Das Witzeportal

Witze, Sprüche, Lustiges am laufenden Band …

Eines der traur …

Eines der traurigsten Dinge im Leben ist, daß ein Mensch viele gute Taten tun muß, um zu beweisen, daß er tüchtig ist, aber nur einen Fehler zu begehen braucht, um zu beweisen, daß er nichts taugt. (George Bernard Shaw, ir. Dramatiker, 1856-1950)

Keine Kommentare »

Ich bin bereit, …

Ich bin bereit, meinem Schöpfer gegenüberzutreten. Ob mein Schöpfer ebenso bereit ist, diese Begegnung über sich ergehen zu lassen, ist eine andere Sache. (Winston Churchill, brit. Staatsmann, 1874-1965)

Keine Kommentare »

Eine Betriebsan …

Eine Betriebsanalyse ist eine kostspielige Methode, durch betriebsfremde Fachleute das ermitteln zu lassen, was man im Betrieb seit 20 Jahren weiß. (Michael Schiff, dt. Schriftsteller, 1925-)

Keine Kommentare »

Der Neid ist di …

Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung. (Wilhelm Busch, dt. Zeichner, 1832-1908)

Keine Kommentare »

Ein Kompromiß, …

Ein Kompromiß, das ist die Kunst, einen Kuchen so zu teilen, daß jeder meint, er habe das größte Stück bekommen. (Ludwig Erhard, dt. Politiker, 1897-1977)

Keine Kommentare »

Dummheit ist ke …

Dummheit ist keine Schande. Hauptsache man hält den Mund dabei. (Werner Mitsch, dt. Aphoristiker, 1722-1873)

Keine Kommentare »

Der Krieg ist e …

Der Krieg ist ein Massaker von Leuten, die sich nicht kennen, zum Nutzen von Leuten, die sich kennen, aber nicht massakrieren. (Paul Valery, fr. Schriftsteller, 1871-1945)

Keine Kommentare »

Wer sich nur se …

Wer sich nur seiner Vorfahren rühmt, bekennt damit, daß er einer Familie angehört, die tot mehr wert ist als lebendig. (Neill Lawson, am. Jurist, 1820-1890)

Keine Kommentare »

Für das Können …

Für das Können gibt es nur einen Beweis: das Tun. (Marie von Ebner-Eschenbach, öst. Schr., 1830-1916)

Keine Kommentare »

Was gestern die …

Was gestern die Formel für den Erfolg war, wird morgen das Rezept für die Niederlage sein. (Arnold Glasow)

Keine Kommentare »