Das Witzeportal

Witze, Sprüche, Lustiges am laufenden Band …

In Amerika. Ein …

In Amerika. Ein Weißer wird vor Gericht zitiert, weil er zwei Neger angefahren hat. "Viel können wir da nicht machen", sagt der Richter. "Den ersten Neger, der durch die Windschutzscheibe flog, also den können wir wegen Hausfriedensbruch belangen. Aber der zweite, der 20 Meter durch die Luft flog, ist höchstens der Unfallflucht verdächtig."

Keine Kommentare »

Zwei Englaender …

Zwei Englaender spielen Golf. Als ein Trauerzug vorueberkommt, nimmt der eine Englaender seine Muetze ab und verharrt ein paar Sekunden voellig regungslos. "Das war eine nette Geste von Ihnen", sagt der andere. "Was heisst Geste", antwortet der erste besinnlich, "in ein paar Tagen waeren wir schliesslich fuenfundzwanzig Jahre verheiratet gewesen."

Keine Kommentare »

Und da war da n …

Und da war da noch der Franzose, dessen Baskenmütze vom Kopf geweht wurde – sie landete auf einer Kuhweide, und er mußte sieben Stück anprobieren, bis er seine wiederfand…

Keine Kommentare »

Bekanntgabe: Di …

Bekanntgabe: Die Österreichische Bundesregierung plant die Änderung des Staatswappens. Statt des Adlers als Wappenvogel soll nun das Krokodil als Wappentier verwendet werden. Nein nein, nicht weil die ganze Kraft im Schwanz liegt. Vielmehr ist das Krokodil zeitgemäßer: "Das Wasser bis zum Hals aber dauernd die Klappe offen…"

Keine Kommentare »

McMoney geht zu …

McMoney geht zum Zahnarzt: "Was kostet das das Zahnziehen ohne Betäubung?" "Zwei Pfund." "Und mit Betäubung?" "Vier Pfund." "Also dann mit Betäubung!" Der Zahnarzt gibt die Betäubung und bittet McMoney draußen zu warten, bis diese wirkt. Nach zehn Minuten schaut der Zahnarzt nach McMoney, doch dieser ist verschwunden. Ein paar Tage später trifft der Zahnarzt einen Kollegen. Dieser erzählt ihm folgendes: "Ich hatte neulich einen Patient, der ließ sich einen Zahn ohne Betäubung ziehen und verzog dabei keine Mine! Es war ein gewisser McMoney…"

Keine Kommentare »

Eines Nachts im …

Eines Nachts im alten englischen Schloss. Ein Gast, der durch die Korridore irrt, trifft auf ein Gespenst, welches ihm traurig berichtet: "Ich bin schon seit über vierhundert Jahren hier." "Ah, das trifft sich gut, dann wissen Sie doch sicher wo hier die Toiletten sind…"

Keine Kommentare »

In der jugoslaw …

In der jugoslawischen Stadt Krsna Mladowitcz gab es ein schweres Erdbeben, liest die Baronin von Schreckenstein aus der Zeitung vor. "So, so", brummt Graf Bobby, "und steht auch dabei, wie die Stadt vor dem Erdbeben hiess?"

Keine Kommentare »

Warum trinkt de …

Warum trinkt der Russe Wodka, der Schotte Whisky, der Italiener Wein und der Deutsche Bier? Damit man die einzelnen Voelker an der Fahne erkennen kann!

Keine Kommentare »

Wo ist die Gren …

Wo ist die Grenze zwischen Genie und Wahnsinn? Irgendwo bei Kufstein…

Keine Kommentare »

Warum lassen si …

Warum lassen sich die Schwaben nach dem Tod nur bis zum Bauch eingraben? Damit sie ihr Grab selber pflegen können…

Keine Kommentare »