Das Witzeportal

Witze, Sprüche, Lustiges am laufenden Band …

Worin liegt der …

Worin liegt der Unterschied zwischen einer finnischen Hochzeit und einer finnischen Trauerfeier? Auf der Trauerfeier gibt es einen total Besoffenen weniger…

Keine Kommentare »

Ein Amerikaner, …

Ein Amerikaner, ein Russe und ein Deutscher unterhalten sich, wer den größten King-Kong hat. Der Amerikaner sagt: "Unser King-Kong ist so groß, dass er mit den Händen in die Dachrinne des Empire State Buildings fassen kann." Der Russe entgegnet: "Unser King-Kong ist so groß, dass er sich breitbeinig über den Bosporus stellt und dabei in jeder Hand einen Planeten hält. Darauf fragt der Deutsche: "Sind die Planeten warm oder kalt?" Der Russe: "Warm." Darauf der Deutsche: "Dann sind das die Eier von unserem…"

Keine Kommentare »

Das Auto mit de …

Das Auto mit den drei Negern kommt an die österreichische Grenze, der Zollbeamte schaut herein und sagt: "Hoppla, hats gebrannt?"

Keine Kommentare »

Die grössten Sc …

Die grössten Schottischen Auslandsinvestitionen

Keine Kommentare »

Treffen sich zw …

Treffen sich zwei Amerikaner und ein Russe. Sagt der erste Ami: "Wo ich herkomme, nennt man mich Pistolenbill !" Er nimmt ein Dollarstück, wirft es in die Luft, zieht seine Pistole und schiesst…: als er den Dollar auffängt ist genau in der Mitte ein Loch. Darauf sagt der zweite: "Wo ich herkomme, nennt man mich Lassobill !" Plötzlich reitet in 50m Entfernung ein wildes Pferd vorbei. Er nimmt sein Lasso, schwingt es in der Luft und wirft es in die Richtung des vorbeigaloppierenden Pferdes und fängt es beim ersten mal. Darufhin lässt der Russ seine Hose runter und es werden zwei Schwänze sichtbar. Meint der Russe: ".. und mich nennt man Tscherno-bill !"

Keine Kommentare »

Zwei Polen mach …

Zwei Polen machen ihren ersten Ausflug mit einem Zug nach Warschau. Ein Verkäufer im Korridor des Zuges verkauft Bananen, die sie niemals gesehen haben. Beide kaufen eine. Begierig schält der erste die Banane und beißt gerade ab, als der Zug in einem Tunnel verschwindet. Als der Zug herauskommt, schaut er nach seinem Freund und sagt: "Die würde ich nicht essen, wenn ich Du wäre." "Warum nicht?", fragt der zweite Pole. "Ich habe nur einen Bissen gegessen und wurde für eine halbe Minute blind…"

Keine Kommentare »

Ein Ire liegt i …

Ein Ire liegt im Sterbebett und sein bester Freund leistet ihm Gesellschaft. Der Kranke spricht: "Erinnerst Du Dich an die Kiste edelsten Whiskeys, die ich damals 1924 beim Pokern gewonnen habe?" Der andere erinnert sich und wird rührselig: "Und ob, was waren das für schöne Momente, als wir das Zeug zusammen getrunken haben!" "Nun ja", spricht der Kranke, "eine letzte Flasche habe ich mir immer aufbewahrt", und zieht sie mit letzten Kräften unter dem Bett hervor. Die Augen des anderen beginnen zu leuchten. Der Todgeweihte gibt ihm die Flasche und spricht abermals: "Versprich mir im Namen der Treue und der Freundschaft, mir einen letzten Gefallen zu erweisen." Der Freund stimmt zu. Also formuliert er den Wunsch: "Wenn es soweit ist und sie mich in dem Sarg in die Erde hinablassen und eine Schaufel nach der anderen auf mich kippen, dann nimm die Flasche, zieh den Korken raus und schütte die göttliche Flüssigkeit über meine letzte Ruhestätte." Darauf beginnt der andere zu trinken und sagt dazu: "Es macht Dir doch nichts aus, wenn sie vorher durch meine Nieren geht, oder?

Keine Kommentare »

Ein Afrikamissi …

Ein Afrikamissionar besucht die Kranken in einem Negerdorf. In einem Kral findet er einen jungen Neger, der im Fieber liegt. Er untersucht ihn, gibt ihm eine Tablette und sagt zu ihm: "Du keine Angst haben, Du bald wieder gesund und arbeiten wie Elefant." "Das sein feine Sache" sagt der Neger. "Dann ich kann fahren nächste Woche wieder zu Sorbonne und können halten feine Vorlesung über Sozialpsychologie…"

Keine Kommentare »

In der Schweiz. …

In der Schweiz. Frage an den Schaffner: "Wo kann ich hier eine Fahrkarte kaufen?" "Das heißt hier nicht Fahrkarte, sondern Billett!" "Na gut, wo kann ich ein Billett kaufen?" "Am Fahrkartenschalter…"

Keine Kommentare »

Und dann waren …

Und dann waren da noch drei Japaner in unserer wunderschönen Stadt auf Sightseeing-Tour,die ein männliches Bedürfnis verspürten und nicht die geringste Ahnung hatten,was denn Kondom auf deutsch heisst. also gingen sie in eine unserer zahlreichen Apotheken und da geschah dann folgendes: Der erste Japaner holte sein "Ding" aus der Hose, legte es auf den Ladentisch und einen Fünfer daneben. Der zweite Japaner tat es ihm nach. Ebenso der dritte. Aus den hinteren gefilden des Ladens kam der Apotheker an die Ladentheke, schaute sich das ganze an, öffnete ebenfalls seine Hose, holte sein "Ding" heraus, legte es auf den Ladentisch und strich mit einem hämischen Grinsen alle drei Fünfer ein und sagte dabei: "Gewonnen !"

Keine Kommentare »