Das Witzeportal

Witze, Sprüche, Lustiges am laufenden Band …

Kennen Sie den …

Kennen Sie den neuesten Hit von Pink Floyd? Another Brit in the wall…

Keine Kommentare »

Helmut zu Blüm: …

Helmut zu Blüm: "Letzten Winter haben wir mit Verstand geheizt!" Norbert: "Ach deswegen war es so kalt bei Euch!"

Keine Kommentare »

Auf einem Staat …

Auf einem Staatsempfang unterhält sich Helmut Kohl mit einem hohen Sowjet-General, dessen Uniform mit Reihen von Orden übersät ist. Plötzlich eilt ein Sicherheitsbeamter herbei: "Herr Bundeskanzler, Sie haben geläutet?" "Nein. Der General hat geniest…"

Keine Kommentare »

Warum glaubt ma …

Warum glaubt man, dass der österreichische Bundeskanzler Schüssel gelernter Elektriker ist? Weil er Österreich isolieren will!

Keine Kommentare »

Der britische V …

Der britische Verkehrsminister will England europäisieren: er will den Rechtsverkehr einführen. Allerdings ist er sich noch nicht ganz sicher, ob das wirklich eine so gute Idee ist, und deshalb gibt es zunächst einmal eine Übergangsregelung: In den ersten vier Wochen fahren nur die Busse rechts…

Keine Kommentare »

Was ist der Unt …

Was ist der Unterschied zwischen einem Politiker und einem Telefonhörer? Den Telefonhörer kann man aufhängen, wenn man sich verwählt hat…

Keine Kommentare »

Wie weiht Helmu …

Wie weiht Helmut Kohl einen Tennisplatz ein? Er schneidet das Netz durch!

Keine Kommentare »

Kanzler-Fragewo …

Kanzler-Fragewort ohne Vokal? "Wsnds?"

Keine Kommentare »

Als Erich Honec …

Als Erich Honecker zum Staatsbesuch in Bonn ist, fragt er Kanzler Kohl, wie er es nur mache, so hervorragende und obendrein kompetente Minister in seinem Kabinett zu haben. Kohl erkärt Erich, er mache mit seinen Ministern immer gleich einen Intelligenztest. Nur wer den besteht, komme auch ins Kabinett. Er zitiert Verteidigungsminister Wörner her und stellt ihm folgende Frage: "Es ist nicht Ihr Bruder, nicht Ihre Schwester und doch Ihrer Eltern Kind. Wer ist das?" Wörner antwortet wie aus der Pistole geschossen: "Das bin ich!" "Bravo!" sagt Kohl zufrieden. Wieder in der DDR, will Erich dasselbe versuchen. Er ruft Staatssicherheitsminister Mielke zu sich und stellt ihm dieselbe Frage, die Kohl Wörner gestellt hatte. Mielke erbittet für die Beantwortung 24 Stunden Zeit. Bis dahin will er die Person heranschaffen. In der ganzen DDR wird ab sofort gesucht. Kein Stein bleibt auf dem anderen. Vergebens. Nach Ablauf der Frist gesteht Mielke seine Schlappe ein: "Wir konnten trotz riesigen Aufwandes an Mensch und Material bei der Suche die Person nicht finden." "Du Idiot", schimpft Erich, "es ist doch ganz einfach. Die gesuchte Person ist Wörner!"

Keine Kommentare »

Was ist "ein Wa …

Was ist "ein Waigel"? Ein Loch zwischen zwei Haushalten…

Keine Kommentare »